Tapas

Aktualisiert: Juni 7

Diese Woche in der Kiste: Alles für leckere Tapas. Bei der spanischen Spezialität handelt es sich um kleine Häppchen, die in dem südlichen Land spät abends in Bars gegessen wird. Tapas schmecken nach Sonne und Urlaub und lassen sich auch zuhause ganz leicht zubereiten. Unter anderem mit Pimientos de Padron, Champignons, Avocado, Cherrrytomaten und Datteln. Lasst euch verführen..


Zutaten (für 2-3 Personen)


Pimientos de Padrón

10 Pimientos de Padrón

180 g Champignons

1 Avocado

1 rote Zwiebel

1 Limette

2 Rispen Cherrytomaten

500 g Drillinge Kartoffeln

5 Datteln

5 Scheiben Speck

Gartenkräutermischung für Salat (z.B. von Knorr)

Olivenöl

1 Paket Kräuterfrischkäse

50 ml Sahne

2 Knoblauchzehen

Holzspieße

bei Bedarf Weintrauben und Käse für Käsespieße



Pimientos de Padrón

Die Pimientos waschen, aber nicht kleinschneiden. Dann ca. 2 El Olivenöl in einer Pfanne zerlassen und die Pimientos für hineingeben. Bei mittlerer Hitze die grünen Bratpaprika leicht salzen und ab und zu in der Pfanne schwenken. Der Pfannenboden sollte großzügig mit dem Öl bedeckt sein, sodass die Pimientos sich beidseitig bräunen und Blasen werfen. Nach 10-15 Minuten aus der Pfanne nehmen und auf einem Küche Tuch abtropfen lassen.

Drillinge Kartoffeln in Salzkruste

Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Wasser kochen. In das Wasser 1 El grobes Salz hinzugeben. Dabei nehmt ihr so viel Wasser, dass die Kartoffeln nur knapp bedeckt sind. Die Kartoffeln werden nun so lange ohne Deckel gekocht, bis das gesamte Wasser verdunstet ist und die Kartoffeln mit einer leichten Salzschicht bedeckt sind. Dabei die Kartoffeln im Topf hin und wieder rütteln.

Gefüllte Tomaten

Eine Packung Frischkäse in eine Schüssel geben. Den Frischkäse in der Schüssel mit einem Paket fertiger Kräutermischung, einer gepressten Knoblauchzehe und der Sahne verrühren, sodass eine cremige Masse entsteht.

Die Tomaten waschen und den Deckel der Tomaten abschneiden. Dann die Tomaten mit einem sehr kleinen Teelöffel aushöhlen. Die Tomaten dann mit der Frischkäsecreme füllen und in eine größere, flache Schüssel stellen.

Anschließend in einer kleinen Schüssel etwas Olivenöl mit einer Zehe gehacktem Knoblauch, einer halben roten, gehackten Zwiebel (die andere Hälfte verwenden wir für den Avocado-Dip) und einer gehackten Chillischote vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen, über die Tomaten geben und ziehen lassen.

Datteln im Speckmantel und Champignons

Bei den Datteln den Kopf abschneiden und den Kern herausnehmen. Diese dann mit jeweils einer Scheibe Speck ummanteln und mit einem Holzspieß befestigen. Die Champignons in einer Schüssel mit einem Eßlöffel Öl, etwas Salz und Pfeffer wenden. Dann die Datteln und die Champignons im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 10-15 Minuten backen, bis die Pilze ihr Volumen deutlich verringert haben und der Speck kross ist.

Avocadodip

Avocado der Länge nach einschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale nehmen. Die andere Hälfte der roten Zwiebel schälen, kleinschneiden und mit der Avocado in eine Schüssel geben. Gewürze (z.B. Knoblauchpfeffer, Salz,..) und ein paar Tropfen der Limette dazugeben und alles mit einer Gabel kräftig zu einer Creme verarbeiten. Den Rest der Frischkäsecreme von den gefüllten Tomaten hinzugeben und erneut alles vermengen und ziehen lassen.


Alles zusammen in kleinen Schälchen servieren. Dazu können auch etwas Obst, Käse und etwas Wein serviert werden.


Fertig, lecker, guten Appetit!



39 Ansichten

Folge uns auf:

  • Instagram
  • Facebook

Wechsle zu hoefer-husum.de:

Höfer Logo.png

Sag doch mal Hallo:

04841/669660  |  info@hoefer-husum.de

© 2020 by Höfer